Source: SCARLET VALSE OFFICIAL

It would be great if you could support us with a small donation.
It might not be much for you, but it would help us providing more and better interviews in the future.
With a little bit of your support we might be able to realize even more!


Majestätische Outfits, die definitiv ein Hingucker sind. Aber das alleine ist bei Weitem nicht ausreichend um in der Visual Kei Szene zu bestehen. Durch ihre Musik und auch ihre Einstellung zur Musik und Band haben sie auch schwere Zeiten überstanden und sind an diesen gewachsen.

Zu Beginn würden wir euch gerne nach eurem Bandnamen fragen. Warum habt ihr euch für “Scarlet Valse” entschieden?

You.: Als Kakeru mich zur Band dazuholte, war der Name bereits entschieden. Ich fand, dass er auch in Bezug auf die Bedeutung ein guter Bandname sei.

Rin: Das höre ich gerade zum ersten Mal (lacht)!

Kakeru und You. sind am längsten Teil der Band. Manche Leute sind der Meinung, dass eine Band wieder bei 0 anfängt, wann ein neues Bandmitglied dazukommt. Wie war das für euch so? Und wie war es für Rin, Shian und Yo-hey, die erst später Bandmitglieder wurden?

Kakeru: Sowohl You. als auch ich hatten bereits Erfahrungen gesammelt, daher denke ich nicht, dass man wieder bei 0 beginnt. Ich glaube, dass es eher ein Vorteil ist, wenn man dann noch die Energie der Mitglieder, die später dazustoßen, hinzufügt.

You.: Die Bandmitglieder, die später dazukamen, haben auch einiges an Erfahrung und können sich gut anpassen. Deshalb hatte ich nie das Gefühl, dass wir wieder bei 0 anfangen würden, egal wie oft wir einen Mitgliederwechsel hatten.

Rin: Ich möchte einen neuen Bandstil kreieren, während die Vergangenheit weiterhin geschätzt wird.

Shian: Ich war so aufgeregt, bevor und nachdem ich der Band beigetreten bin, weil ich das Gefühl hatte, dass ich nun Dinge tun konnte, die davor nicht möglich waren.

Yo-hey: Ich bin seit 2016 dabei, aber ich glaube es wird mit der Zeit immer besser und besser!

Eure Outfits sind sehr extravagant und detailreich. Wie kommt ihr auf die Ideen zu solch einzigartigen Outfits?

You.: Viele Outfits von Scarlet Valse basieren auf Vorschlägen von Stylisten und Designern, aber ich beziehe meine Ideen von unterschiedlicher Kleidung.

Shian: Wir überlassen es anderen, die Outfits im Einklang mit unserem Konzept zu designen!

Kakeru: Wir stellen uns das jeweilige Konzept vor und besetzen dann die Bandmitglieder in unterschiedlichen Charakterrollen. Dann hören wir uns die Meinungen und Wünsche der Bandmitglieder an und halten eine Besprechung mit unserem Outfitteam ab, um alles fertigzustellen.

Was bedeutet Visual Kei für euch?

Kakeru: Es ist etwas, das ich liebe. Es ist tiefgründig und ein Ort, an dem ich mich selbst immer weiter verbessern sollte.

You.: Es ist eine Möglichkeit, sich auszudrücken.

Rin: Es ist der Ort, an dem ich sein sollte.

Shian: Es ist eine Waffe, mit der man sich sichtbar ausdrücken kann!

Yo-hey: Es ist etwas mit Bewunderung und Verbindung!

Viele der Kommentare unter euren MVs bei YouTube sind von Fans aus dem Ausland. Hattet ihr erwartet, dass ihr mit eurer Musik so viele Menschen außerhalb Japans erreichen würdet?

Rin: Ja. Denn heutzutage gibt es auf der Welt keine Entfernung mehr.

You.: Natürlich haben wir das. Ich denke, dass es vor allem bei dieser Art von Musik mehr Fans im Ausland als in Japan gibt.

Kakeru: Ich hatte, seitdem wir mit Scarlet Valse begonnen haben, das Gefühl, dass die ausländischen Fans immer mehr wurden, während sich nach und nach überall auf der Welt Street Teams bildeten. Ich möchte, dass sogar noch mehr Leute von uns erfahren.

Shian: Ich hoffe, dass sich auch die Zahl unserer Fans im Ausland erhöhen wird! Irgendwann würden wir auch gerne im Ausland Konzerte geben!

In euren MVs verwendet ihr religiöse Elemente. Zum Beispiel wurde HEAVEN in einer Kirche gedreht. Aus welchem Grund habt ihr euch für solch ein Konzept entschieden?

You.: Da wir beim Lied und unserer Optik das Konzept von Engeln hatten, haben wir eine Kirche verwendet, um dieses Bild noch zu verstärken.

Kakeru: Wenn man von Engeln spricht, haben diese doch eher ein religiöses Image. Der passendste Ort war da sicherlich eine Kirche. Die Decke ist dort hoch, daher fühlt es sich an, als würden die Bandmitglieder geradezu vom Himmel herunterschweben.

Shian: Es ist auch ein wichtiger Punkt, dass wir einen Ort wählen, der zum Image des Liedes passt!

Wie würdet ihr eure Musik mit 3 Worten beschreiben?

Kakeru: Beautiful、Metal、Catchy.

You.: Rhythm, melody, hard.

Rin: Hard, beauty, and love.

Shian: Freiheit! Energiereich! Fröhlich!

Yo-hey: Getöse, Stille, Leidenschaft.

Dieses Jahr ist euer 10-jähriges Jubiläum. Habt ihr innerhalb dieses Jahrzehnts etwas erreicht, dass ihr am Anfang der Bandaktivitäten nicht für möglich gehalten habt?

Shian: Alles! Ich habe schon immer Dinge in Angriff genommen, bei denen ich nicht sicher war, ob ich sie schaffen könnte. Deshalb fühlen sich für mich alle erreichten Dinge nicht wie etwas an, das ich mir vorgestellt hatte.

You.: Wir haben immer noch einen weiten Weg vor uns.

Yo-hey: Dies ist das 5. Jahr, seitdem ich dabei bin, aber ich denke, dass wir uns stetig verbessern!

Kakeru: Je nach Ziel, das wir uns gesteckt haben, haben wir es teilweise verwirklicht oder waren teilweise frustriert. Direkt am Anfang konnte ich mir diese Momente nicht vorstellen, aber sobald wir ein Ziel erreicht haben, setzen wir uns ein Neues. Ich konnte mir nicht einmal vorstellen, dass wir neue Ziele setzen können würden. Doch ich konnte mir immer vorstellen, dass die Band besser werden würde.

Was ist eure größte Motivation, um weiterhin Musik zu machen?

Kakeru: Das Lächeln, die Anfeuerungsrufe und die Liebe der Fans. Und der Alkohol, wenn ein Konzert vorbei ist.

You.: Konzerte.

Rin: Das Lächeln der Fans und mein eigenes Glück.

Shian: Fans zu haben ist die größte Motivation!

Yo-hey: Dass ich tolle Bandmitglieder und Fans, die uns unterstützen, habe!

Was gefällt euch am Besten daran, ein Musiker zu sein?

Kakeru: Ich denke das Singen, Komponieren und Schreiben der Lyrics.

You.: Fans zu haben und vor ihnen auftreten zu können.

Rin: Auf der Bühne zu stehen und Gitarre zu spielen.

Shian: Auf jeden Fall wenn man ein leidenschaftliches Konzert gibt!

Yo-hey: Am liebsten mag ich es, wenn ich ein Konzert spiele und das Lächeln der Bandmitglieder und Fans sehen kann.

Was bringt euch während einer Tour oder beim Produzieren eines Liedes am meisten zum Lachen?

You.: Die Tatsache, dass die Persönlichkeiten unserer Bandmitglieder so verschieden sind und jeder seinen eigenen Stil hat.

Rin: Yo-heys Sprüche (lacht)!

Shian: Yo-heys seltsame Sprüche, die ganz plötzlich kommen (lacht).

Kakeru: Auf Tour bringen uns sicherlich Yo-heys mehrdeutige Kommentare zum Lachen (lacht). Während der Produktion eines Liedes ist es der Zeitpunkt, wenn wir dem Lied einen vorläufigen Titel geben.

Yo-hey: Das Witzigste während einer Tour ist Shians starke Aufregung! Wenn wir Lieder produzieren, ist das Witzigste, wenn das Lied am Ende völlig anders ist! Es ist wie: Was ist das denn (lacht)?

Welches Bandmitglied ist am extrovertiertesten und am introvertiertesten?

You.: Ich bin der introvertierte Typ und extrovertiert sind vor allem Kakeru und Shian.

Rin: Ich denke Kakeru ist am extrovertiertesten und ich bin am introvertiertesten.

Yo-hey: Jeder ist extrovertiert! Ich glaube nicht, dass es ein introvertiertes Bandmitglied gibt!

Kakeru: Ich persönlich finde, dass Yo-hey das extrovertierteste Bandmitglied ist, oder ich eventuell?.

Shian: Ich glaube jeder hat etwas von beiden Seiten!

Welche 3 Dinge würdet ihr auf ein einsame Insel mitnehmen?

Kakeru: Alkohol, Rock-Seele, Kampfgeist.

You.: Haus, Sebastian (Black Butler) und Doraemon.

Rin: Handy, Geldbeutel, Zigaretten.

Shian: Wasser, Angel, Feuerzeug.

Yo-hey: Campingausrüstung, Daunenjacke, Kochtopf.

Was möchtet ihr zum Schluss euren ausländischen Fans mitteilen?

Kakeru: Ich freue mich darauf, euch zu treffen. Lasst uns gemeinsam schwere Zeiten überstehen!

You.: Lasst uns uns irgendwann auf einer World Tour treffen! Danke schön!!

Rin: Egal wie weit wir voneinander entfernt sind, durch unsere Musik verschwindet die Entfernung zwischen uns. Danke schön.

Shian: Ich möchte unbedingt Konzerte im Ausland spielen! Lasst uns dann zusammen Spaß haben!

Yo-hey: Wir werden weiterhin aktiv auch das Ausland mit einbeziehen, also bedanke ich mich schon mal im Voraus bei euch!

Interview: Jenny
Translator: Katharina

SCARLET VALSE OFFICIALSCARLET VALSE OFFICIAL TWITTER
SPOTIFYAPPLE MUSIC

It would be great if you could support us with a small donation.
It might not be much for you, but it would help us providing more and better interviews in the future.
With a little bit of your support we might be able to realize even more!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s