Source: breakin’holiday

It would be great if you could support us with a small donation.
It might not be much for you, but it would help us providing more and better interviews in the future.
With a little bit of your support we might be able to realize even more!


We had the pleasure to introduce them to you through an interview last year and now; we want to present to you their live performance in form of a live report!



breakin’holiday feierten ihr 4. Jubiläum am 9. April im WildSideTokyo. Obwohl Juri (Vo./ex. DELUHI), Aggy (Ba./ex. DELUHI) und Sakai (Gt./12012) die Band ursprünglich im Januar 2018 gegründet hatten, hatten sie die Band im April 2020 mit Sujk (ex. DELUHI) als ihren neuen Support-Drummer umstrukturiert. Im Vorfeld zum Konzert veranstalteten breakin’holiday zusätzlich eine Talkshow für ihre Fans, bei der diese die Gelegenheit hatten, mit den Bandmitgliedern Fotos zu machen.

Während sich die Band für das Konzert fertigmachte, versuchten die Fans ihr Glück bei der Konzertlotterie, bei der sie unter anderem weitere Fotos mit den Bandmitgliedern und limitiertes Merchandise gewinnen konnten. Das Konzert begann pünktlich und die Band überraschte das Publikum mit neuen Outfits. Alle Bandmitglieder hatten klassisch schwarze Kleidung angezogen, aber Juri war der einzige, der die Bühne in einem Anzug bedeckt mit Strass-Steinen betrat. Aggy und Sakai trugen passende, ärmellose Shirts und leichte Harness-Oberteile. Die Perlen-Accessoires von Aggy und Sujk dazu waren wirklich ein Blickfang.

Das erste Lied war CRY. Es ist immer noch verboten, während den Konzerten zu rufen oder zu schreien, doch das Publikum machte seinen Enthusiasmus und seine Unterstützung durch die Darbietung der Furi-Bewegungen dieses Liedes deutlich. Und Juri stellte Sakai direkt vor seinem fantastischen Gitarrensolo mit den Worten „An der Gitarre, Sakai!“ vor.  FANTASIA war das zweite Lied und es ist unmöglich, dabei nicht zu hüpfen oder zu headbangen, weil die harten Beats einfach nur wollen, dass man sich dazu bewegt. Besonders die erste Reihe flippte völlig aus und Aggy gab ebenfalls sein Bestes. Zur Überraschung aller spielte breakin’holiday danach ein komplett neues Lied und wir können jetzt schon verraten, dass beginning einen abgefahrenen Beat hat!

Während eines kurzen MCs erwähnte Juri, dass das Konzert zu ihrem 4. Jubiläum seit Längerem das erste Konzert sei, bei dem sie sich nicht die Bühne mit anderen Bands teilen würden. Danach machten sie mit KAIBUTSU (怪物) weiter. KAIBUTSU (怪物) ist eines ihrer stärksten Lieder und das Publikum headbangte vom allerersten Moment an zu Juris tiefem Gegröle. Sakai zeigte auch bei einem weiteren Gitarrensolo sein Können. Da Sujk mit seinem Schlagzeug Probleme hatte, machte die Band eine kleine Pause, während der Juri und Sakai über belanglose Dinge plauderten – beispielsweise Sakais neue Frisur – und das Publikum erheiterten. Sie setzten ihre Show mit bullshit fort, gefolgt von As you are. Während As you are forderte Sakai das Publikum auf, mit ihren Händen zu klatschen, und Juri lehnte sich verspielt bei Aggy an.

Zu Beginn des hauptsächlichen MCs dankte Juri den Fans, dass sie zum Konzert zu ihrem 4. Jubiläum gekommen waren, bevor er das Mikrofon an Sujk weitergab. Sujk redete kurz über seine Position als Support-Musiker innerhalb der Band, welche er bereits 2 Jahre lang innehat. Er versäumte auch nicht zu erwähnen, dass er das Konzert genoss, auch wenn sein Schlagzeug einige Probleme bereitet hatte. Überraschenderweise verkündete Aggy, dass sie an einem weiteren neuen Lied arbeiten würden. Juri betonte, dass viel Zeit vergangen war, aber er hoffe, dass alle an den Liedern Gefallen finden würden.

Nach dem MC spielten breakin’holiday das zweite neue Lied namens stay with you, eine emotionale und bezaubernde Ballade. Während Juri all sein Herz in dieses Lied einfließen ließ, hörten ihm die Fans aufmerksam zu. Auch beim nächsten Lied,  Not for me, zeigte Juri all seine Emotionen und Gefühle für dieses Lied, wobei er den Tränen nahe war. Notice startete mit einem A-capella. Verglichen mit Stay with you und Not for me ist Notice energiegeladener und ein paar Fans begannen, sich erneut zu dem mitreißenden Beat zu bewegen. Nach dem Lied verließ Aggy schnell die Bühne, nur um direkt mit einem Geburtstagskuchen für Juri zurückzukommen. Diesen brachte er an den Rand der Bühne und zeigte ihn dort den Fans. Die Bandmitglieder und das Publikum sangen zusammen „Happy Birthday“, bevor Juri endlich seinen Früchtekuchen probieren durfte. Er fütterte sogar Aggy mit etwas Kuchen.

Das letzte Lied vor der Zugabe war Lilith. Dieses Lied ist extrem kraftvoll und Sujk schlug sein Schlagzeug mit einer unglaublichen Wucht. Aber auch die anderen Bandmitglieder achteten darauf, für das letzte Lied alles zu geben, und zum Ende des Liedes hin waren sie sichtbar erschöpft. Sowohl Aggy als auch Sakai hielten ihre Instrumente über ihren Köpfen, bevor sie die Bühne für eine kurze Verschnaufpause verließen.

Um das Konzert zu ihrem 4. Jubiläum abzuschließen, spielten breakin’holiday noch ein Mal FANTASIA, was ein perfektes Ende für das Konzert war. Denn obwohl das Lied viele härtere Passagen hat, hat es ebenso viele fröhliche Teile, bei denen man einfach nur springen und Spaß haben muss.

breakin’holiday lieferten eine starke Show ab und überraschten sogar noch ihre Fans mit neuen Liedern nach fast zwei Jahren. Auch wenn Sujk ein paar Probleme hatte, reagierte die Band schnell und unterhielt ihre Zuschauer von Anfang an bis ganz zum Schluss. Alles in allem war das Konzert ein Erfolg und wir wünschen breakin’holiday ein frohes 4. Jubiläum. Wir freuen uns schon auf die offizielle Veröffentlichung der neuen Lieder.

Report: Chris
Translation: Katharina

breakin’holiday OFFICIALbreakin’holiday TWITTER
YOUTUBEINSTAGRAM

It would be great if you could support us with a small donation.
It might not be much for you, but it would help us providing more and better interviews in the future.
With a little bit of your support we might be able to realize even more!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s