Source: Luv PARADE OFFICIAL

It would be great if you could support us with a small donation.
It might not be much for you, but it would help us providing more and better interviews in the future.
With a little bit of your support we might be able to realize even more!

An event with amazing artists which all have a connection to D’ESPAIRSRAY and Luv PARADE’s members.We laughed, we cried, we danced and we sang along – what a perfect event!


Teuflischer Charme. Diese Art Worte werden hoffentlich zu einem festen Begriff für so etwas werden, das Menschen auf eine unwiderstehliche Art bezaubern kann. Dieses Mal fand im Spotify O-EAST das Event “DEVIL’S PARTY 2022 Vol. 2” statt. Luv PARADE hatten dieses anknüpfend an ihr Event im Juni diesen Jahres erfolgreich organisiert. Und wieder ein Mal konnten die auftretenden Künstler eine Art besondere Verbundenheit mit den Herzen der dort versammelten Menschen herstellen, wobei mit verschiedenen faszinierenden Auftritten, von denen jeder ergreifend war, diese eine Nacht nicht weniger als teuflisch war.

Ursprünglich wurde Luv PARADE von Karyu (Angelo), ZERO (THE MICRO HEAD 4N’S/OFIAM), and TSUKASA (THE MICRO HEAD 4N’S) – Mitgliedern der aufgelösten Band D’ESPAIRSRAY, die schmerzlich vermisst wird – im Juni 2011 zusammengestellt. Das jetzige Event “DEVIL’S PARTY 2022 Vol. 2” fand am 8. September statt, was ebenfalls der Tag vor dem Gründungstag von D’ESPAIRSRAY ist, dem 9. September. Nicht nur das, sondern jeder der bei dieser Gelegenheit auftretenden Künstler war wie beim vorherigen Event jemand, der auf die eine oder andere Art und Weise eine Verbindung zu D’ESPAIRSRAY hatte.

NUL./ Picture: Lestat C&M Project

Die Ersten, die an diesem Abend auf der Bühne erschienen, waren NUL., eine Gruppe, die von HIZUMI, der früher als Frontmann von D’ESPAIRSRAY fungierte, zusammen mit MASATO (defspiral) und Toshiyuki Kishi (abingdon boys school) gegründet wurde, und die auch momentan auf Tour ist. Natürlich ist dies der Hauptkern der Gruppe, wobei die Band derzeit mit KOHTA (Angelo) am Bass und Yuya Ishii am Schlagzeug (Letzterer ist als Tour-Musiker bei LiSA oder bei LM.C als zusätzliches Support-Mitglied bekannt) aus 5 Personen besteht, während sich die Band momentan mitten auf ihrer eigenen Tour [LIVE TOUR 2022 „EVILA“] befindet. KOHTA und Yuya Ishii haben auch bei den Aufnahmen einiger der Lieder ihres aktuellen Albums “EVILA” mitgewirkt, und man könnte sagen, dass wir uns zur Genüge am vollen und reifen Ton von NUL., die gerade erst angefangen haben, ihren eigenen Weg zu finden, und sich immer noch weiterentwickeln, satthören konnten.

HIZUMI erzählte dem Publikum: “Guten Abend! Es gibt hier sicherlich viele Leute, die uns noch nicht kennen. Wir sind NUL. Das Event heute ist eine Art Versammlung an Freunden von vor langer Zeit. Wie auch immer, diejenigen, die alles von ganzem Herzen genießen können, werden die Gewinner sein (lacht). Denn wir werden euch verdammt viel Spaß haben lassen!”

Seit der Trennung von D’ESPAIRSRAY bis 2019, als NUL. ihre Aktivitäten aufgenommen haben, hat sich HIZUMI einerseits um die Genesung seines Rachens bemüht, während er andererseits als Designer aktiv war. Er hat auch bei der “DEVIL’S PARTY”, die im Juni veranstaltet wurde, vollständig kooperiert, jedoch nicht als Bühnenact, sondern als Designer. Deswegen erwärmte die wertvolle Realität, dass man hierher kommt und sieht, wie er als Sänger auf der Bühne dieses Events steht, das von Luv PARADE ausgerichtet wurde, viele Herzen im Publikum, das über seine spezielle Geschichte bis zu diesem Punkt genau Bescheid wusste. Darüber hinaus ließ er mit seinem Auftritt zweifellos jeden im Publikum Spaß haben.

Erst einmal erklang HIZUMIs Stimme – die nach allem selbst jetzt unverändert widerhallte – durchgängig auf eine bezaubernde, fast schon teuflische Art und Weise. Auf dieser Tour, die noch bis zu ihrem Konzert am 1. Oktober im Bronth in Yokohama weitergehen wird, wird NUL., da bin ich mir sicher, sicherlich die Herzen der Fans, die an jedem Ort auf sie warten werden, heftig erschüttern.

H.U.G / Picture: Lestat C&M Project

Nach NUL. betraten als zweiter Act H.U.G die Bühne. Diese Kerle, die mit einem recht neuen Namen auftauchten, sind tatsächlich niemand geringeres als die drei, die bei der letzten “DEVIL’S PARTY” als Karyu Session BAND auf der Bühne aufgetaucht waren: Karyu, ryo (HOLLOWGRAM), und der Soundmanipulator Kazutoshi Yokoyama. Wenn man jetzt zurück an diesen Zeitpunkt im Juni denkt, erinnert man sich daran, dass Karyu, als sie ein neues Lied namens “HUG” gespielt haben, Folgendes angemerkt hat: “Es wäre großartig, wenn dies ein starkes Lied werden könnte, sodass ihr es von jetzt an für eine lange Zeit noch lieben könnt.”

ryo sagte zum Publikum: “Hier, von diesem Moment an heute, werden wir unsere Aktivitäten als H.U.G. von Neuem beginnen. Da ihr sowieso schon einmal hier seid, feiert doch bitte mit uns! Unterstützt uns bitte! Und, auch wenn es nur für eine kurze Zeit ist, hört euch bitte unser neues Lied, das wir mitgebracht haben, an!”

Das musikalische Stück namens “DROP” war eine angemessen fröhliche Melodie, um H.U.Gs Morgendämmerung zu markieren. Man kann gut sagen, dass, als ryo die wunderschöne Melodiepassage – für die Karyu großes Talent besitzt – mit seiner klarer Stimme sang, die farbenfrohen Strukturen, die bei den durch Kazutoshi Yokoyamas taktvoll aufgezeichneten Klangbildern aufkommen, einen Zauberbann und eine durchdringende Kraft kreierten, die uns H.U.Gs Zukunft erahnen lassen.

“熾-OKI-“, das bereits das letzte Mal auf der Bühne dargeboten wurde und eine beeindruckende, filigrane Schattierungen widerspiegelnde Klangwelt besitzt, oder “Mary of the blood”, das ein Originalwerk von D’ESPAIRSRAY ist und von Kazutoshi Yokoyama geremixt wurde, während Karyu ein neues Gitarrenarrangement beisteuerte, waren Beispiele von H.U.Gs erstaunlichem Klang, das in eine dunklere Atmosphäre eingehüllt ist. Aber da H.U.G eigentlich ein Akronym für Hyper Undead Genius ist, werden diese drei vermutlich von nun an erfolgreich ihre verschiedenen Möglichkeiten präsentieren, die von nichts zurückgehalten werden und dem klugen Geist entstammen, den alle drei eindeutig besitzen. H.U.G … hat eine leuchtende Zukunft vor sich!

Unter den gegebenen Umständen wurde als ihr nächster Plan ein Two-man Konzert mit Luv PARADE im Akabane ReNY alpha am 17. Dezember festgelegt. Darum, wenn ihr noch mehr vom mysteriösen Charme, den diese Kerle besitzen, spüren wollt, macht euch bitte unbedingt auf den Weg zur Konzerthalle!

GOTCHAROCKA / Picture: Lestat C&M Project

Während viele der Leute, die bei der letzten “DEVIL’S PARTY” teilgenommen hatten, derselben Generation wie die Mitglieder von Luv PARADE angehörten oder ihre älteren Kollegen sind, hatten bei Vol. 2 der “DEVIL’S PARTY” dieses Mal GOTCHAROCKA, eine Band, die aus jüngeren musikalischen Kollegen von Luv PARADE besteht, die Ehre, den Höhepunkt dieses Events als entscheidender Booster-Act anzuführen. Obwohl sie jüngere Kollegen sind, haben sie im Mai vergnügt ihr 10jähriges Jubiläum gefeiert. Daher war auch das hohe Level an Perfektion bei ihrer Inszenierung, das von ihren umfangreichen Erfahrungen untermauert wird, wirklich überwältigend.

Obwohl ihre aktuelle Single, „AIJOU” (愛錠,) im Juli veröffentlicht wurde, haben sie kühn diese Lieder bei ihrer Setliste weggelassen und scheinbar Lieder extra auf dieses Event abgestimmt zusammengestellt. Zusätzlich zu dieser Art, ihre Setliste zu erstellen, zeigten sie auch kräftig ihre tollen Fähigkeiten als Liveband. Ihr Vermögen, Dinge heraufzubeschwören (Bitte versteht dieses Wort hier aufrichtig als ein Wort des Lobes!) – besonders deutlich während ihres ersten Liedes, „BRAND NEW DEVIL“, das sogar den Titel des Events abdeckte – war, kurz gesagt, fantastisch.

Jui sagte: “Guten Abend, wir sind GOTCHAROCKA. Zuerst einmal: Danke an Luv PARADE für die Einladung zu dem heutigen Event! Ich denke, manche von euch wissen das bereits, und manche wissen es noch nicht, jedenfalls waren die drei von Luv PARADE und HIZUMI von NUL. in der Vergangenheit beim selben Label wie meine frühere Band. Seither ist viel Zeit vergangen und das ist schon mehr als 10 Jahre her, und doch können wir hier erneut auf derselben Bühne stehen. Ich denke, dass das eine große Ehre ist.”

Und so war der Inhalt seines MCs, der so präzise auf den Punkt brachte, was zu ihrer Teilnahme bei der “DEVIL’S PARTY” geführt hatte, wie erwartet ziemlich eindrucksvoll. Natürlich war ihr Auftritt, den sie uns präsentierten, mehr als großartig. Sie konzentrierten sich auf GOTCHAROCKAs attraktive Punkte und lieferten diese ab; beispielsweise Juis würdevolle Vokalisation, die bei “SURPRISE“ (サプライズ) zu hören war, oder das Twin-Solo, das wir während “OUT OF SERVICE” bezeugen konnten. Dies spielten JUN, der extrem auffällige Gitarrist, der buchstäblich alles von Kopf bis Fuß farblich knallrot abgestimmt hatte, und Toya, der sich für schicke Kleidung und elegante sowie akkurate Gitarrenarbeit entschieden hatte. Ihre Tour, “winter tour `22~`23 「Once upon a time」” wird von November bis Januar nächsten Jahres laufen, und wird ebenfalls mit großer Sehnsucht erwartet.

Luv PARADE / Picture: Lestat C&M Project

Während die Künstler, die auf diese Weise eine passende Karriere und Fähigkeiten kombinierten, einer nach dem anderen in die Schlacht zogen, erschien niemand anders als Luv PARADE, die Gastgeber dieses Events, als Staract des Hauptganges.

Auch dieses Mal hatten sie TAKA (defspiral) als Gast-Sänger mitgebracht, und sie starteten zuallererst mit einem Cover von “Poker Face” von Lady Gaga, deren anstehender Auftritt in Japan erst vor Kurzem zu einem heiß diskutierten Thema geworden war. Danach folgte ein Cover von Britney Spears’ “Toxic”, und mit “Hyper-Ballad” von Björk im Anschluss schlugen sich wiederholt mit Liedern von führenden weiblichen Musikern aus dem Ausland zu. Ihr brillaner Stil, der charakteristisch für Luv PARADE ist und den sie gerade aufgrund ihres Lineups zuwege bringen, wobei sie uns ihren dekadenten Modus hören ließen, ist einzigartig und man findet ihn wahrscheinlich nirgendwo sonst.

TAKA begrüßte das Publikum: “Danke, dass ihr auf uns gewartet habt! Wir sind Luv PARADE. Ich kann als Gast-Sänger heute Abend auch wieder dabei sein, und ehrlich gesagt, frage ich mich mit jedem Mal mehr, ob meine Emotionen als ein Mitglied von Luv PARADE hier ebenfalls aufkeimen können (lacht). (Gekürzt) Weil heute die “DEVIL’S PARTY” ist, würde ich gerne etwas mehr von den teuflischen Dingen in jedem von euch sehen. Hey, zeigt es mir! Also, auf geht’s!!”

Nach diesen Worten brachte D’ESPAIRSRAY’s “DEVIL’S PARADE“, wie man sich denken kann der Ursprung des Titels der “DEVIL’S PARTY”, den Boden zum Erbeben. Der Liedtext, “Über unsere Spezies hinaus, begleitet von einem wundersamen Klang” (Übers. von: 種族越えて不思議な音を引き連れて), könnte die Essenz und den Zweck der “DEVIL’S PARTY” symbolisieren, und es erscheint auch richtig zu sein, dieses Lied als bereits unverzichtbares Titellied dieses Events zu betrachten.

Zusätzlich dazu machten sie mit einem Übergang weiter, der eine Luv PARADE-Version des Liedes “GETTING CLOSER” präsentierte. Dies ist nicht von defspiral, sondern von der vorherigen Band “the Underneath”. Es gab vermutlich einige, die dabei ein weiteres Mal in Erinnerungen in die Zeit schwelgten, als D’ESPAIRSRAY und the Underneath ihre enge Freundschaft vertieften, als sie einst gemeinsam bei der Eventtour “Taste of Chaos 2008” durch ganz Amerika tourten.

Die Lieder, die als letzte Lieder ausgewählt worden waren, beinhalteten das dynamische Stück “LOVE IS DEAD” und die eigentümliche Welt von Luv PARADE, die D’ESPAIRSRAY recht ähnlich sind, aber gleichzeitig mitnichten D’ESPAIRSRAY sind, faszinierte sicherlich durchgängig alle Menschen, die an diesem Ort versammelt waren.

Luv PARADE / Pictures: Lestat C&M Project

ZERO meinte: “Danke für diese Zugabe! Das letzte Mal gab es ungefähr eine Person, die auf den Plätzen der offiziellen Gäste im zweiten Stock verrückt abging (Anmerkung: HIZUMI), und ich schätze, dass manche von euch erwarten, dass er dieses Mal zur Zugabe erscheint. Aber heute sind wir als Luv PARADE hier auf der Bühne, und TAKA ist der Sänger von Luv PARADE. Ich hoffe, dass ihr Verständnis dafür haben werdet. Falls es eines Tages so weit ist, dass wir zusammen mit HIZUMI auf einer Bühne stehen werden, werden wir euch anständig im Voraus darüber informieren. Also erwartet diese Zeit bitte zitternd vor Aufregung (lacht)!”

Im Anschluss an diese Worte machten sie mit 2 Liedern von D’ESPAIRSRAY weiter, “DEATH POINT” und “MIRROR”, die sie beide absichtlich nur zu dritt als Luv PARADE spielten. In Anbetracht der Tatsache, dass sie dem Publikum erlaubt hatten, bei diesen Liedern mit ihren Smartphones Videos aufzunehmen, frage ich mich, ob dies ein aufrichtiges Geschenk von ihnen an die Fans war, die selbst nach all den vielen Jahren immer noch D’ESPAIRSRAY unterstützen.

Auf jeden Fall freue ich mich nun über alle Maßen auf das anstehende Two-man Konzert von Luv PARADE und H.U.G, das am 17. Dezember im Akabane ReNY alpha stattfinden wird. Und in 2023, hoffe ich inständig, wird die “DEVIL’S PARTY 2023 Vol. 3” in die Tat umgesetzt. Diese Nacht, die vor teuflischem Charme überschäumte, sollte so oft wie möglich wiederholt werden.

Text: Yuki Sugie
Translation: Katha

Das nächste Konzert steht fest!!
Luv PARADE vs H.U.G
17. Dezember 2022 (Sa)
AKABANE ReNY alpha
Mehr Details folgen in Kürze!!

H.U.G. Official TwitterLuv PARADE Official
Watch the event on ZAIKO
(until 10/08 23:59)
Luv PARADE Official Twitter

It would be great if you could support us with a small donation.
It might not be much for you, but it would help us providing more and better interviews in the future.
With a little bit of your support we might be able to realize even more!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s