It would be great if you could support us with a small donation.
It might not be much for you, but it would help us providing more and better interviews in the future.
With a little bit of your support we might be able to realize even more!

Yoshiatsu has enjoyed great popularity with DADAROMA and now he’s back with his new project FUKURO. A band that differs quite a lot from DADAROMA. Hear his thoughts about the band and their latest release here!



Danke, dass wir dieses Interview mit dir führen dürfen! Da dies dein erstes Interview bei uns ist, würden wir uns gerne mit dir über eure neueste Veröffentlichung sowie deine Band im Allgemeinen unterhalten. Aber zunächst einmal, wie fühlst du dich heute?

Danke, dass ihr mich interviewt! Ich fühle mich großartig.

Eure neueste Veröffentlichung heißt DRAMATURGIE (ドラマトゥルギー). Wie seid ihr bei der Arbeit für dieses Mini-Album vorgegangen? Und was habt ihr beabsichtigt, als ihr diese Musik kreiert habt?

Die Bandmitglieder und ich haben uns untereinander darauf verständigt, dass wir es mit Musik vollpacken wollten, die Spaß machen würde, wenn man sie live spielt, und dann haben wir mit der Produktion angefangen. Weil jedes einzelne Lied, das wir geschrieben haben, eine Geschichte und einen tieferen Sinn beinhaltet, haben wir dieses musikalische Werk schließlich als ein großes Stück namens DRAMATURGIE (ドラマトゥルギー) abgeschlossen.

Gab es ein Lied, bei dem ihr Schwierigkeiten hattet, es zu vollenden?

Das wäre dann wohl MITEI (未定). Ich finde, dies ist das schönste und prunkvollste Lied von FUKUROs Musik. Und auch die Lyrics haben für mich eine sehr große emotionale Bedeutung.

Im Musikvideo zu BAKEMONO NO WATASHI NI HA (バケモノの私には) ist der Apfel ein sehr offensichtliches Symbol, nicht wahr? Viele verstehen den Apfel als Symbol einer „verbotenen Frucht“, aber er kann auch für „Liebe, Wissen, Weisheit, Freude, Tod und/oder Luxus“ stehen. Was bedeutet er für dich?

Exakt diese Bedeutung einer „verbotenen Frucht“. Unser Protagonist, ein Geist, überreicht einem menschlichen Mädchen diese „verbotene Frucht“.

Das Musikvideo und vor allem eure Outfits sind sehr farbenfroh. Viele Bands streben eher einen dunklen und mysteriösen Look an, daher finden wir eure Wahl äußerst erfrischend. Wie geht ihr dabei vor, wenn ihr ein neues Outfit plant? Entscheidet ihr beispielsweise als Gruppe oder ist jeder für sein eigenes Outfit verantwortlich?

Im Fall von FUKURO ist es so, dass jeder von uns jeweils über das Design eines Outfits nachdenkt. Wenn wir ein Lied fertiggestellt haben und die visuellen Dinge ausgestalten, besprechen wir ein grobes Konzept. Danach wählen wir frei unsere Outfits aus. Ich denke, dass Individualität sehr wichtig ist, und wenn die Individualität von uns allen zusammenkommt, ist dies der Moment, in dem wir als FUKURO eins werden.

Die Liedtexte lesen sich alle wie Geschichten. Ist das ein Element, auf das du beim Schreiben der Liedtexte besonderen Wert legst?

Ja, und bei der Arbeit an unserem aktuellen Werk, DRAMATURGIE (ドラマトゥルギー), habe ich sogar noch mehr auf diesen erzählerischen Charakter geachtet als bei den Werken davor. Es gibt auf dem Album realistische und unrealistische Geschichten aus verschiedenen Welten und Zeiten. Und alle von ihnen haben eine besondere Bedeutung.

In GARASU NO KUTSU (ガラスの靴) gibt es die Textzeile “社会の期待に応える私にバイバイ” (Übers.: „Bye bye zu mir, der ich auf die Erwartungen der Gesellschaft reagiert.“). Was ist deiner Meinung nach etwas, das von der Gesellschaft erwartet wird, ohne dass die Menschheit jedoch besser dran wäre?

Ich mag die Kultur Japans wirklich sehr gern, aber die moderne japanische Gesellschaft mag ich nicht so recht. In unserer derzeitigen, diversen Gesellschaft gibt es Dinge, die mir zusagen, und Dinge, denen ich etwas kritisch gegenüberstehe. Ich würde mir wünschen, dass unsere Gesellschaft zu solch einer Gesellschaft wird, in der niemand abgelehnt, sondern alle freimütig akzeptiert werden, und wo jeder sein Leben frei genießen kann. Ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass jeder so viele Tage wie möglich voller Glück verbringen kann.

Bei unserer letzten Frage zum neuen Mini-Album wüssten wir gerne, bei welchem Lied oder welchem Teil eines Liedes du möchtest, dass die Zuhörer besonders gut darauf achten.

Ich möchte, dass die Zuhörer darauf achten, dass sie „ihr“ Lied finden. Ich hoffe, dass ihr ein Lied finden könnt, bei dem ihr das Gefühl habt, dass dieses Lied von euch selbst handelt.

Als Nächstes möchten wir zu Fragen übergehen, bei denen wir generell FUKURO kennenlernen können. DRAMATURGIE (ドラマトゥルギー) ist bereits euer 3. Mini-Album, seit ihr im September des vergangenen Jahres eure Aktivitäten begonnen habt. Das ist ein ziemlich schneller Werdegang, oder? Wie findet ihr immer wieder neue Ideen für eure Lieder?

Bei FUKURO komponiert Daisuke, unser Pianist, die Musik. Die anderen Bandmitglieder oder auch ich wählen etwas von den vielen Liedern, die er schreibt, aus und beginnen damit, an der Produktion oder an den Arrangements zu arbeiten. Am Anfang spielen wir das Lied in einem Zustand, in dem es noch kein Konzept oder einen Liedtext besitzt. Während wir das immer wieder wiederholen, erkennen wir das Konzept und die Geschichte dieses Liedes.

Der Name deiner Band bedeutet übersetzt „Eule“, richtig? Kannst du uns erzählen, warum du dich für diesen Namen entschieden hast, und was du mit Eulen verbindest?

Für mich symbolisieren Eulen mysteriöse Dinge. Und sie vermitteln das Bild eines stillen Beobachters inmitten der Nacht.

Kannst du uns darüber hinaus verraten, wie es zur Gründung von FUKURO kam?

Ehrlich gesagt hatte ich am Anfang eine Band in einer ganz anderen Form im Sinn. Aber als dieser Plan auf einige Schwierigkeiten stieß, wurde unser Pianist Daisuke Teil der Band und die Richtung unserer Band entschied sich von einem Moment auf den anderen. Von diesem Punkt an verlief alles richtig schnell, bis wir dann schon unser Image fertiggestellt hatten.

Jeder von euch hat vor FUKURO in anderen Bands gespielt. Von den Dingen, die du in deinen vorherigen Bands gelernt hast, gibt es da etwas, das dir nun sehr hilft, oder das die Dinge für dich/die Band nun einfacher macht?

Ich habe in verschiedenen Bands und Musikstilen Erfahrungen gesammelt, und was ich dabei stark empfunden habe, war der Gedanke: „Ich möchte Menschen emotional berühren.“ Dabei geht es nicht um harte Klänge mit Shouts, sondern um etwas, das warm und stark ist, obwohl es sanft und leise ist. Liebe oder Leidenschaft ist nichts, was es ausschließlich in lauter Musik gibt. Ich möchte viele Menschen mit solch einem freundlichen und starken Lied erreichen, und mir ist klar geworden, dass ich mehr als alles andere für mein eigenes Leben singen möchte.

Was sind deine Erwartungen und Hoffnungen für FUKUROs Zukunft?

Mein größter Wunsch momentan ist, dass mehr und mehr Leute sich FUKUROs Musik anhören. Ich möchte, dass viele Menschen davon erfahren, dass es solch eine Band in Japan gibt.

Wenn du für die Bandmitglieder Tiere aussuchen müsstest, welche Tiere wären das dann?

Daisuke ist so frei wie ein Vogel. Er ist sensibel und reist scheinbar zu den verschiedensten Szenerien. Yutara wäre ein Elefant. Er ist nett und sanftmütig, aber sieht sehr hart aus, wenn er wütend wird. Lotto wäre ein Wolf. Er ist ein nobler Einzelgänger, der seinen eigenen Weg verfolgt. Ich denke, ich bin … wie ein Affe, der lebhaft ist und seinen Begierden treu bleibt.

Bitte hinterlasse zum Schluss noch eine Nachricht an deine Fans im Ausland!

Schön, euch kennenzulernen! Ich bin Yoshiatsu. Sind wir uns schon mal irgendwo begegnet? Danke, dass ihr euch für FUKUROs Musik interessiert! Ich denke immer an euch, wenn ich singe. Lasst uns auf jeden Fall uns irgendwo mal treffen, und wenn es so weit ist, verspreche ich euch, dass die Lieder und Musik, die ich euch präsentieren werde, um einiges besser sein werden als das, was ihr über den Abo-Dienst hört! (Auf Englisch:) Thank You. Love You.

Interview: Jenny
Translation: Katha

FUKURO OFFICIALFUKURO OFFICIAL Twitter
SpotifyApple Music

It would be great if you could support us with a small donation.
It might not be much for you, but it would help us providing more and better interviews in the future.
With a little bit of your support we might be able to realize even more!

2 thoughts on “BAND IN: Yoshiatsu/ FUKURO (Jan 2023)

  1. ああ!このインタビューは本当に楽しかったです。それは私が本当に知りたかったことでした。義篤がファンに残したメッセージが大好きです!!彼がFUKUROから欲しいものをすべて手に入れられることを願っています!いつか日本に行ってFUKUROさんの曲を直接楽しみたいな…

    Like

  2. ああ!このインタビューは本当に楽しかったです。それは私が本当に知りたかったことでした。義篤がファンに残したメッセージが大好きです!!彼がFUKUROから欲しいものをすべて手に入れられることを願っています!いつか日本に行ってFUKUROさんの曲を直接楽しみたいな…

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s